Unternehmen

Von der Berg­schmiede zum Nutz­fahr­zeug­spezialisten

Tradition, Erfahrung, Können

"Der Tradition verbunden – der Zukunft verpflichtet." Dieses Motto begründet das Erfolgsrezept der Firma Zink. Seit 113 Jahren besteht die Firma – nunmehr in der vierten Generation – als erfolgreicher Familienbetrieb in Landsberg am Lech. Die Zufriedenheit und jahrzehntelange Treue der Kunden sprechen für die richte Strategie des mittelständischen Betriebs. Denn der Erhalt von traditionellen Werten bei gleichzeitiger Anpassung an technische und marktorientierte Entwicklung ist der Firma Zink im Laufe der langen Firmengeschichte stets gelungen. Umso bemerkenswerter ist der Erfolg gerade in Zeiten wirtschaftlich schwieriger Rahmenbedingungen. Mit fortschreitender Globalisierung und sinkender Kaufkraft sind hier nur zwei Stichworte genannt. Dennoch ist man in der Firma Zink überzeugt: In der Internationalisierung besteht auch die Chance, neue Märkte zu erschließen. So bleibt Tradition und Zukunft untrennbar miteinander verbunden.

Dienstleistung als Leistung sehen

Weil in der Firma Zink großer Wert darauf gelegt wird, dass "Leistung immer auch als Dienstleistung" zu sehen ist, kann sich der Kunde hier auf handwerklich-professionelle Arbeit verlassen. Grundlage für die guten Arbeitsergebnisse ist auch, dass jedes Jahr neue Auszubildende zum Kfz-Mechatroniker-Nutzfahrzeugtechnik eingestellt und ausbildet werden. Für diese Ausbildung gibt es an der nahegelegenen Berufsschule Landsberg ein Kompetenzzentrum – übrigens mit einem von der Firma Zink speziell entwickelten Lkw mit Aufbau. Dieses Fahrzeug dient den Nutzfahrzeugmechatronikern für ihre Lern- und Lehrzwecke.

Tradition

im Fahrzeugbau

Schon im Jahre 1903 meldete Alois Zink beim Gewerbeamt Landsberg das Gewerbe „Schmiede- und Fahrzeugbau“ an. Heute liegt das Traditionsunternehmen in den Händen der vierten Generation. Bereit für die Zukunft.

Erfahrung

100 Jahre ZINK

Im vergangenen Jahrhundert hat sich die Firma ZINK immer wieder den jeweils modernen Anforderungen gestellt. Mehrmals wurde der Firmenzweck geändert, um immer auf der Höhe der Zeit zu sein. Auf dieser Erfahrung baut die Firma heute auf.

Können

Mitarbeiter

Unsere Mitarbeiter sind im wahrsten Sinne des Wortes unser wertvollstes Kapital. Mit ihrem Potenzial, ihrer Kreativität und Vielfalt erar­beiten sie mit einem breit gefächerten Portfolio an Dienst­leistungen unseren ent­scheidenden Wett­bewerbs­vorteil.

Ereignisse

Firmengeschichte

1903

"Bergschmiede"

Am 24.07.1903 meldet Alois Zink ein Gewerbe "Schmiede- und Fahr­zeug­bau" an. Auf der neuen Betriebs­stätte galt seit 1685 der Haus­name "Berg­schmiede".

Weiterlesen …

1922

Eggenfabrik

Alois Zink jun. übernimmt die Firma und baut sie zur "Ober­bayerischen Eggenfabrik" aus.

Weiterlesen …

1957

Anhängerbau

Der Familienbetrieb wird im hand­werk­lichen Service-Bereich und mit Neu­ent­wick­lungen im "Fahrzeug- und Anhängerbau" weiter­geführt.

Weiterlesen …

1978

Nutzfahrzeuge

Wandel vom Service an Landmaschinen nun auf den Service von Nutzfahrzeugen.

Weiterlesen …

1993

FahrzeugTechnik

Leistungsschau unter dem Motto „Das Nutzfahrzeug und seine Zukunft – unsere Zu­kunft ohne das Nutz­fahr­zeug“.

Weiterlesen …

2014

4. Generation

Unter Susanne Engler und Andreas Zink Umfirmierung von Zink Nutzfahrzeuge KG auf Zink Nfz GmbH & Co. KG

Weiterlesen …